#frischlackiertchallenge Gradient

CIMG4165_Fotor

Hallo ihr Lieben!

Mit viel Freude habe ich bereits letzte Woche den #frischlackiertchallenge von der einmaligen Steffi verfolgt. Sie gibt für jede Woche ein Thema vor, dass dann kreativ umgesetzt und auf die Nägel gepinselt wird. Letzte Woche war das Thema Märchen dran. Wow, was die Mädels sich da auf die Nägel gezaubert haben, war richtig klasse. Daher wollte ich dieses mal auch mal dabei sein. Diese Woche ist das Thema Gradient dran.

CIMG4151_Fotor.jpg

Super, dachte ich. Ich liebe Gradients. Die sind einfach immer ein Hingucker. Ich wollte schon immer mal das Experiment Chrome-Lack-Gradient starten. Die #frischlackiertchallenge ist gebührender Anlass hierfür.

Miteinander verschmelzen durften die p2 Techno Chromes frozen rose und ice queen. Sie passen ja vom Namen her schon mal gut zusammen.

CIMG4059_Fotor

Ich habe meine Nägel weiß grundiert und trocknen lassen. In der Zeit des Trocknens habe ich schon mal den Nagelhautschutz aufgetragen. Auf ein Make-Up-Schwämmchen wurden die Farben nebeinander und ein bisschen überlappend aufgetragen. Das Schwämmchen habe ich hier mit wenig Druck über den Nagel gerollt. Drei Durchgänge brauchte es, bis ich zufrieden war.

Collage_Fotor.jpg

Vorteil bei den Chromelacken: Sie decken gut, verschmelzen super ineinander und trocknen schnell. Nachteil ist jedoch, dass man die kleinen Hubbel, die durch den Schwamm entstehen, sehen kann. Ein Topcoat verstärkt die Hubbel nur. Daher würde ich wirklich raten, den Schwamm bei Chromelacken zu rollen, nicht tupfen. Ich habe das Gefühl, dass so weniger Hubbel entstehen. Diese Hubbel sieht man nach dem Auftragen eines Topcoats über normalen Lacken nicht. Chromelacke verzeihen aber absolut keine Unebenheiten. Übrigens halte ich auf den ersten beiden Schwammbildern im Tutorial den Schwamm falsch herum. Sorry, ich kann es nicht mehr ändern, aber er muss natürlich wie auf dem letzten Bild auf den Nagel gerollt werden. Naaa, gebts zu, wem ist das aufgefallen?

CIMG4093_Fotor

CIMG4161_Fotor

CIMG4109_Fotor

CIMG4168_Fotor

Für den Chrome-Gradient habe ich folgende Produkte verwendet:

  • p2
    • COLOR VICTIM nail polish 337 so innocent
    • TECHNO CHROME
      • 050 frozen rose
      • 070 ice queen

CIMG4084_Fotor

Gefallen euch Gradients? Ich finde sie total toll. An dem Chrome-Gradient gefällt mir dieser Glow, die strahlen richtig, die Nägel. Das einzige, was mich nervt, ist der Nagelhautschutz. Ich weiß nicht, ob es an den Produkten liegt, aber die meisten waren bisher einfach nur anstrengend. Der von Born Pretty trocknet echt schnell, aber sobald ich näher an den Nagel heran komme, lässt er sich echt nicht gut abziehen. Am Ende ist es immer ein endloses Herumgepule. Mache ich was falsch oder liegt es am Produkt? Habt ihr einen Rat?

Ich kann euch jedenfalls raten: Guckt euch unbedingt Steffis Blog an, da findet ihr auch andere Interpretationen zum Thema Gradient: http://www.frischlackiert.de/frischlackiert-challenge-gradient-nailart-mit-stamping/

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!

 

Advertisements

4 Gedanken zu “#frischlackiertchallenge Gradient

  1. Uih, nicht übel. 🙂 Schon erstaunlich wie gut so ein eigentlich recht simples Design mit den richtigen Farben auschauen kann.
    Vllt mach ich’s bei Gelegenheit mal nach.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s