Cozy (aber eigentlich voll im Stress)

>>Werbung: Erkennbarkeit und Nennung von Marken selbstgekaufter Produkte // unaufgeforderte Personenverlinkung<<

Beauty_vlrz_Fotor

Puuuuh, das war jetzt aber echt knapp! Fast hätte ich das Thema Cozy der #ypslackiertchallenge von Steffy nicht gepackt. Aber ich hatte hierfür mehrere private, nicht so erfreuliche Gründe.

Dazu kam, dass das Thema Cozy mir nicht so ganz in den Kram passte. Meine Idee war ursprünglich, ein Strickmuster über einen grauweißenglitter Gradient zu stampen. Aber dann sah ich auf Instagram, dass nicht nur ich diese Strick-Gradient-Idee hatte. Ist ja langweilig, wenn alle das Gleiche machen. Also musste eine neue Idee her. Ich stellte mir vor, dass ein Strick-Zipfel-Quasten-Look ganz gut aussehen könnte. Die Idee war ja nicht schlecht. Das Ergebnis gefiel mir so gar nicht. Ich zeigs euch aber trotzdem:

IMG_1939 Kopie_Fotor

Ich mag die Farben zusammen überhaupt nicht. Das weiß ist so kalt und bildet für das Thema einen unpassend harten Kontrast. Die Strickzipfel erinnern mich an diese altmodischen Häkeldeckchen, die bei manch alten Leuten auf den Tischen und Kommoden liegen. Als ich mir die Fotos ansah, entschied ich mich für ein anderes Design. Leider fiel mir zum Thema Cozy nichts Besseres ein, als kuschelige Klamotten.

Zudem wollte ich hier mal wieder etwas Blau ins Spiel bringen. Blau hatten wir doch lange nicht mehr. Ich beschloss also, einen kleinen Mustermix auf die Nägel zu stampen.

Beauty_o26z_Fotor

Ich grundierte die Nägel mit dem hellen, aber warmen grau von essence mit dem Namen (oder der Frage) what is the feeling?. In weiß stampte ich ein Pünktchenmuster auf das Grau. Ungefähr zwei Drittel des Nagels lackierte ich in graublau. Ein interessanter Lack, dieser River of Time von Dance Legend. Er stammt aus der Smoky-Collection. Alle Lacke sind mit feinen, dunklen Partikeln durchzogen, die aber nicht glitzern. So entsteht ein rauchiges Finnish. Ich würde jetzt mal behaupten, dass die Mikropartikel in dem River of Time grau oder fast schwarz sind. Gerade dieses gedeckte und rauchige des Lackes schien mir gut zur Strickoptik zu passen.

Beauty_ng3s_Fotor

Zwei Drittel des Nagels sollten also graublau lackiert werden. Hierbei nahm ich mir eine Stempelplatte zur Hilfe. Ich stampte mir Linien in dem Graublau auf die Nägel. So konnte ich einigermaßen gleichmäßig die Abstände einhalten und eine gerade Linie zur Nagelpfalz lackieren.

Natürlich kann man sich auch einfach die Flächen mit Klebeband abkleben. Ich bin nur kein Fan von Klebeband, weil ich dann ja warten muss, bis alles ordentlich trocken ist. Auf Schichten Top Coat zwischen drin habe ich auch keine Lust. Ich schaffe es auch trotzdem immer wieder, dass mir das Klebeband oder die Schablonen den Lack zerdellen.

Collage_Fotor

Hier musste aber gar kein perfekte Linie entstehen. Denn im nächsten Schritt sollte ja die Strickoptik in einem kräftigen blau bis zur Linie gestampt werden. Hierfür habe ich auch einen Trick angewandt, um weder Liquid Latex, noch Klebeband für einen geraden Abschluss mit der graublauen Fläche zu stampen. Mein Stempelmotiv ist rund, und bildet von sich aus keinen horizontalen, geradlinigen Abschluss. In solchen Fällen kann man einfach mit dem Scraper (dem Kärtchen zum Wegschaben des Lackes) auf das aufgenommen Motiv auf den Stamper drücken. Dann nimmt dieser einer Häfte vom Motiv schön gerade weg. Das muss man allerdings so schnell wie möglich nach der Aufnahme des Motivs machen, denn sonst ist der Lack zu trocken und man nimmt ganze Linien mit.

Collage_Fotor1.jpg

Zum Schluss stampte ich noch eine blaue Linie als Abschluss zum Pünktchenmuster. Linien zum Stampen war ja mal ein super Einfall. Da dachte ich: Von nun an ist es ganz einfach, gerade, gleichmäßige Linien auf den Nagel zu bringen! Aber ich finde es gar nicht so leicht. Es ist schon eine Herausforderung, die Linie so aufzunehmen, dass sie nicht durch den Stamper verzogen wird. Dann muss man noch die anderen benachbarten Linien entfernen. Dabei kann es passieren, dass die Wunschlinie schon wieder so trocken ist, dass sie nicht mehr auf den Nagel haften möchte. Zusätzlich muss man auch bei dem Platzieren auf dem Nagel darauf achten, dass sich die Linie durch den weichen Stamper und der Nagelkrümmung auch nicht verzieht. Da habe ich wirklich schon mehrfach das Handtuch geschmissen, ich sags euch! Aber dieses mal war die Stamping-Macht mit mir und es klappte eingermaßen.

Beauty_t2k9_Fotor

Ich zog die Linien aber noch mal mit einem Striper-Pinsel nach. Die Linien deckten mir nicht gut genug. Auf den Ringfinger und den Daumen durfte sich noch ein Schleifchen dazu gesellen. Ich versiegelte das Design zunächst mit einem wasserbasierten Top Coat. Diese Top Coats verschmieren euch nicht das Stamping. Ich habe den Top Coat zu den Metal Shock Pudern von essence genutzt. Weiter unten findet ihr eine Liste der verwendeten Produkte. Den Tipp habe ich von Steffy, also lest schön fleißig ihren Blog, es lohnt sich.

IMG_1952 Kopie_Fotor.jpg

Zum Schluss habe ich das Ganze mit einem mattem Top Coat mattiert. Ich bin auch mit diesem Nailart jetzt nicht ganz so zufrieden. Aber es ist besser als die Oma-Häkel-Decken-Variante. Irgendwie bin ich aber mit den Farben nicht so einverstanden. Ich bin jedoch froh, dass ich hier noch auf den letzten Drücker etwas zu Stande gebracht habe 🙂

Verwendete Produkte

  • essence
    • shine last & go! gel nail polish 27 what is this feeling?
    • color boost high pigment nail paint 11 instant match
    • METAL SHOCK SEALING TOP COAT
  • Dance Legend -smoky- River of Times
  • trend IT UP UV POWERGEL MATTE TOP COAT
  • edding L.A.Q.U.E. Nail Protecting Base Coat
  • MOYOU LONDON
    • DOODLES COLLECTION – 09
    • FRENCHY COLLECTION – 18
    • TROPICAL COLLECTION – 32

Bei Steffy könnt ihr ein wunderschönes Design passend zu ihrem Schal bewundern und natürlich noch die anderen Nailarts aller Teilnehmer 😉 Hier entlang, bitte!


Ein Gedanke zu “Cozy (aber eigentlich voll im Stress)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s