Cut Out

>>Werbung, Erkennbarkeit und Nennung von Marken selbstgekaufter Produkte // Personenverlinkung // Enthält PR-Sample gekennzeichnet mit *<<

Beauty_u76l_Fotor

Mit etwas Verspätung starten wir heute ins nächste Thema der #ypslackiertchallenge von Steffy: Cut Out. Darunter versteht der durschnittliche Nailartist ein Design, bei dem man Teile des Nagels frei oder durchblitzen lässt.

Ich hatte schon lange diese Idee von aufgenähten Patches im Kopf, bestimmt schon über einem Jahr. Ich war aber immer etwas zu bequem, meine Idee in die Tat umzusetzen. Vielleicht ahnte ich bereits, dass es kein Zuckerschlecken werden würde…

In meiner Vorstellung sollten die Nägeln an einen gemusterten Stoff erinnern. Auf dem Mittelfinger sollte etwas davon in Herzform ausgeschnitten werden und dann als Flicken auf den nackten Ringfinger genäht werden.

Beauty_3gn0_Fotor

Am einfachsten kann man solche Designs mit Nail Vinyls in die Tat umsetzen. Diese kleinen Aufkleber gibt es in allen möglichen Motiven. Auf den Nagel kleben, drüber lackieren, abziehen – fertig! Ich besitze so gut wie gar keine Nail Vinyls. Ich habe ein paar Streifen, die ich aber einfach nicht benutze. Natütlich hätte man das ganze auch freihand aufmalen können. Dann käme der Cut-Out-Effekt aber sicher nicht so gut heraus. Mir war es auch wichtig, dass beide Herzen gleich aussehen (Das ist mir zwar dennoch nicht gelungen, aber dazu später mehr). Das ist bei Freihandmalereien ja eher schwierig.

Also habe ich mir mit einer ganz einfachen Methode selber Vinyls gebastelt. Passend zum Thema kam dafür tatsächlich eine Schere zum Einsatz. Ich habe ein Stück Klebeband gefaltet. An der Faltkante schneidet man ein halbes Herz aus. Wenn man nun das Klebeband wieder auseinander faltet, hat man ein gleichmäßiges Herz im Klebeband. Zusätzlich erhält man noch das Negativ dazu: Exakt das gleiche, ausgeschnitte Herz! Genial, oder?

Collage_Fotor

Da ich aber dennoch nicht ums Freihandmalen herum kam, habe ich zuerst das Flickenherz auf der Silikonmatte vobereitet. Ich klebte Klebeband auf die Silikonmatte und bepinselte die freie Fläche mit Orange Is The New Black von Catrice, der die Grundfarbe des gesamten Nailarts bilden würde. Nach dem Lackieren wird das selbstgemachte Vinyl abgezogen. Übrig bleibt ein wunderbar gleichmäßiges Lackherz.

Collage_Fotor1

Dieses ließ ich erst mal trocknen. Im nächsten Schritt stampte ich ein Pünktchenmuster auf das Herz. Zum Schluss umrandete ich das Herz mit schwarzen Lack und fügte die Nähte hinzu. Auf das Herz lackierte ich eine Schicht Top Coat, damit ich es später leichter ablösen konnte.

Während das Herz auf der Silikonmatte vor sich hin trocknete, konnte ich die anderen Nägel fertig machen. Zunächst sollte der Mittelfingernagel dran kommen. Dafür brauchte ich das ausgeschnitte Herz. Dieses hatte ich anfangs aufgeklappt und auf die Silikonmatte geklebt. Aber es war weg! Wie konnte es einfach verschwinden? Hatte ich da Lackflaschen drauf gestellt? Ich hob alles an und durchsuchte diesen absolut chaotischen Schreibtsich. Irgendwann gab ich auf, ich hasse es Sachen suchen zu müssen. Das hieß, ich durfte erneut Herzen ausschneiden. Natürlich hatte ich jetzt nicht mehr das identische Gegenstück zum ausgeschnittenen Herz. Aber ich hatte absolut keine Lust mehr, noch weitere Herzen freihand zu umranden. Also nahm ich diesen Rückschlag schweren Herzens hin.

Collage_Fotor4

Ich klebte das Herz auf den Mittelfinger. Darüber lackierte ich das Orange. Mit einer Pinzette kann man nun etwas Lack wegkratzen und das Herz vorsichtig ablösen. Ich wartete eine Weile, bis der Lack getrocknet war. Auf die nackige, herzförmige Fläche verteilte ich Liquid Latex. Nun konnte ich die Pünktchen stampen, ohne dass die Punkte in die nackige Fläche gelangten. Mit einer Pinzette lässt sich das Liquid Latex ganz leicht wieder ablösen. Auch diese Herzfläche wurde für mehr Kontrast und Tiefe mit schwarzen Lack umrandet. Hier seht ihr meine rechte Hand. Das war ein Akt als Rechtshänderin mit Links diese feine Umrandung zu zeichnen. Man kann auch gut sehen, dass sie doch etwas ungleichmäßig und zittrig geworden ist.

Das ausgeschnitte Herz konnte nun auch auf den Nagel gebracht werden. Ich lackierte den Ringfingernagel mit Top Coat und legte das Herz auf die gewünschte Position. Vorsichtig wurde es festgedrückt. Darüber lackierte ich No Smude Top Coat. Die anderen Nägel wurden Orange und bekamen ebenfalls die Nudefarbenen Pünktchen. Alle Nägel wurden mit No Smudge Top Coat versiegelt. Zu guter Letzt habe ich noch einen glossy Top Coat lackiert. Beim Mittelfinger habe ich es übertieben und natürtlich sind dann noch ein paar dicke Bläschen auf der nackigen Stelle entstanden. Ganz toll.

Beauty_4n57_Fotor

Ihr merkt schon, dass meine Beziehung zu diesem Nailart etwas gestört ist. Es fing an mit dem verlorenen Herz und endete mit Blasen im Lack. Zwischendrin habe ich es auch noch geschafft, den geliebten No Smudge Top Coat zu verschütten. Und zwar so richtig. Mein Bruder rief an und während des Telefonats wollte ich den Top Coat bei Seite stellen. Jedoch war das Fläschen nicht vollständig zu geschraubt. Also flutschte es beim Anheben weg, fiel mir mit mehreren Überschlagungen auf den Schoß und anschließend auf den historischen Paketboden! Dieser Top Coat ist sehr dünnflüssig. Nach dem Unfall war nur noch die Hälfte drin. Die andere Häfte hatte sich auf meiner Hose und dem Pakettboden verteilt (Ich gehe mal davon aus, dass mein Vermieter nicht zu meiner kleinern Leserschaft gehört 😅). Also war zwischendurch noch mal putzen angesagt. Dabei haute ich mir natürlich Dellen in den Zeigefinger. Hach, war das ein Spaß.

Beauty_jmoy_Fotor

Und auch, als es fertig war, verhöhnte mich dieses Nailart mit seinen Blasen und den ungleichen Herzen. Ich weiß, das klingt verrückt und vielleicht bin ich das auch, aber sowas bringt mich schier auf die Palme. Es hätte so einfach sein können! Das Design wurde in weniger als 24 Stunden also wieder entfernt. Sonst wäre ich wohl ausgeflippt. Das Herz habe ich übrigens bis heute nicht gefunden.

Verwendete Produkte

  • CATRICE ICONails GEL LACQUER
    • Orange Is The New Black
    • 20 Black To The Routes
  • MOYOU LONDON Nail Lacquers In The Nude
  • EJIUBAS + @laublm (Stampingplate)
  • *KIA CHARLOTTA Vegan Base Coat
  • BORN PRETTY No Smudge Top Coat
  • MANHATTAN Top Coat

Also kommen wir jetzt alle mal wieder runter und klicken uns zu Steffy rüber. Sie hat ein tolles Cut Out Design gepinselt, dass uns bestimmt wieder beruhigt. Oooooohhmhmmmmm…..


6 Gedanken zu “Cut Out

  1. Oh Goooooooott was für ein Nailart Marathon 😀 Du arme! Ich mag das Ergebnis aber sehr. Irgendwann wenn du mal ausziehst, findest du es wieder. Und wenn nicht, dann freut sich irgendwann irgendjemand über die verstreute Liebe. 😀

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s