Die Meeresgischt

>>Werbung wegen der Erkennbarkeit und Nennung von Marken, Produkte sind gewonnen und selbstgekauft<<

Beauty_vuhu_Fotor

Oh hallo! Also wir haben uns ja lange nicht gelesen! Ich weiß, das lag nicht an euch. Ich brauchte Zeit, um mich auf mein 2. schriftliches Staatsexamen vorzubereiten. Für uns Juristen ist das ein riesen Ding. Wir schreiben in Niedersachsen 8 fünfstündige Klausuren innerhalb von 2 Wochen und sollen dabei fast alles drauf haben, was die Rechtswissenschaft so an Gemeinheiten zu bieten hat. Es war genauso anstrengend, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich kann auch absolut nicht sagen, wie es gelaufen ist. Das Referendariat geht nun erst mal in die nächste Station, die Wahlstation. Danach folgt noch eine letzte mündliche Prüfung und dann ist der Wahnsinn hoffentlich vorbei.

IMG_0411 Kopie_Fotor

Zur  Erholung war ich mit der Familie meines Freundes eine Woche auf Mallorca. Nee, nee nix hier Ballermann, Sangria aus Eimern und Megapark. Wir waren im Norden der Insel und haben die Stille in einem gemieteten Haus am Pool genossen. Hach nee, war dat schön… Aber auch sehr heiß.

Malle war jedoch unbarmherzig mit uns. Über die Hälfte von uns bekamen zum Schluss eine ominöse Krankheit, ich sag mal die Mallische Kotzeritis. Waren es Sonnenstiche, Viren oder verdorbenes Essen? Keiner weiß es genau. Jedenfalls musste einer von uns sogar eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Mir ging es eigentlich ganz gut. Bis es zum Flughafen ging. Ich hatte an dem Tag Migräne. Kurz nachdem der Flieger in der Luft war, ging es dann bei mir los. Perfektes Timing! Das war in vielerlei Hinsicht sehr unangenehm. Gottseidank hatte ich in weiser Voraussicht eine Tüte mitgenommen…

IMG_0439 Kopie_Fotor

Kommen wir aber zu den schöneren Nachrichten: Ich habe endlich wieder Nailart fabriziert. Das habe ich wirklich vermisst und sehr genossen. Bei der ganzen Hitze war mir nach einem spritzigen Wassernailart. Die perfekten Kandidaten waren schnell gefunden: Das goldglittrige, holographische Elektroblau des triton und den türkisblauen, holobeschnipselten ariel von picture polish. Muss ich erwähnen, dass dieses Lacke allein von den Namen her perfekt zusammen passen?!

Beauty_sfs7_Fotor

Auf der Silikonmatte habe ich die Beiden aneinander auf kleiner Fläche großzügig lackiert. Auf die Grenze der unterschiedlichen Farben dröppelte ich einen ordentlichen Tropfen des weißen Dance Legend Spot it! Dieser Effektlack lässt Zellen in der Lackstrucktur entstehen. Auf das Gedröppel drückte ich einmal sanft einen Stamper. Nun konnte man die Enstehung der Zellen beobachten. Unterhalb der weißen Zellstruktur waren die beiden Blautöne grob ineinander gelaufen. Diese kleinen Kleckse lackierte ich mit einem Top Coat und ließ sie über Nacht trocknen.

IMG_0420 Kopie_Fotor

Am nächsten Tag lackierte ich eine Schicht türkisblau. Nach ganz kurzer Antrocknungszeit löste ich die Dry Decals von der Silikonmatte und platzierte sie auf den Nägeln. Ich strich sie mit dem Finger glatt, beseitigte überstehende Reste und machte mich ans Clean-Up. Zum Schluss kam noch ein glossy Top Coat über die Nägel.

Verwendete Produkte

  • picture polish
    • ariel
    • triton (by The Mermaid Polish)
  • Dance Legend Spot it! White
  • MANHATTAN 5 in 1 Base Coat
  • BORN PRETTY No Smudge Top Coat
  • Sally Hansen miracle GEL TOP COAT

Ich muss da ja direkt an die Gischt der Wellen im Mittelmeer denken. Hattet ihr eigentlich auch schon solche unangenehme Momente im Urlaub?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s