#12Monate 12Techniken: Ruffian Nails

>>Alle erwähnten, gezeigten, aber selbstgekauften Produkte muss ich als Werbung kennzeichnen, wegen Markennennung und Erkennbarkeit von Marken<<

IMG_5711_Fotor

Oh! Was, es ist schon März?! Oh nein, ich bin zu spät für die #12Monate12Techniken Challenge von der bezaubernden Steffy. Ich hoffe sie verzeiht mir die Verspätung. Dafür habe ich mich gestern noch hingesetzt und diese Ruffian Nails lackiert.

IMG_5741_Fotor

Mit Ruffian Nails ist ein ganz bestimmten Look gemeint. Hierbei kombiniert man meist zwei Lackfarben. Die erstere wird auf den gesamten Nagel aufgetragen. Auf diese lackiert man mit einem zur Rundung der Nagelhaut passenden, sichelförmigen Abstand die andere Farbe. Das ist sozusagen die klassische Variante. Man kann sich den Bereich abkleben, um ein möglichst gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten. Mich nerven diese Vinyls  aber eher, als das sie mir am Ende helfen. So ein Fummelkram! Mit einem rund geschnitten Pinsel kann man sich aber durchaus auch Freihand herantrauen.

IMG_5719_Fotor

Einen solchen rund geschnittenen Pinsel hat auch der p2 young miss. Dieses Lila mit Braunstich habe ich bereits im Herbst verwendet. Details zum Lack gibt es hier. Joa, meine Nägel wollten aber endlich mal wieder ein bisschen mehr Haut zeigen. Also blieben die Sicheln nackisch, bis auf ein paar neckische Stampingkurven, die praktisch aus dem Ausschnitt der Young Miss hinausschauen.

IMG_5758_Fotor

Aber mal der Reihenfolge nach: Die Nägel wurden zunächst in das unsichtbare Gewand eines pflegenden Base Coats gehüllt. Darüber wurde ein Mandala Stamping gesetzt, und zwar so, dass der äußere Rand des gemusterten Kreises kurz vor der Nagelfalz endet. Die gemandalaten Nägel lässt man ein bisschen trocknen. Nun kann man den runden Pinsel bis kurz vor der Linie des Mandalas in der Mitte des Nagels ansetzen, die Farbe mit ein bisschen Druck auf den Pinsel bis zur Linie auffächern und bis zur Nagelspitze ziehen. Diesen Schritt versetzt wiederholen, wenn noch nicht der ganze Nagel abgedeckt ist. Hat man doch über die Linie gemalt, kann diese mit einem feinen Pinsel noch mal nachgezogen werden.

Collage_Fotor

IMG_5730_Fotor

Zum Schluss habe ich die Nägel nach dem Trocknen mit einem Top Coat versiegelt. Ich finde, die Ruffian Nails sind doch ganz niedlich geworden. Die Sichel ist mir ein bisschen zu breit, da ist aber das Mandala dran Schuld 😛 Ich wollte so gern, dass die zwei Pünkchten unten noch zu sehen sind, und der Farblack oben mir der Linie abschließt.

IMG_5725_Fotor

Warum das ganze Ruffian Nails heißt, könnt ihr hier bei Steffy nachlesen! Ich wusste auch nicht woher der stammt. Ich fand die Bezeichnung immer irgendwie merkwürdig, weil es geschrieben aussieht, als würde jemand das Wort Russian Nails lispeln. Das kriege ich nicht aus dem Kopf. Aber Steffy wird aufklären, warum dieser Look so einen komischen Namen hat und natürlich hat sie ihre Nägel auch in dem Style gewandet!

Verwendete Produkte

  • p2 VOLUME GLOSS gel look polish 021 young miss
  • BORN PRETTY Stamping Polish white
  • ANNY LIQUID NAILS NAIL SUBSTANCE BASE
  • MASURA 5 Stars Top Coat
  • BORN PRETTY Stamping Plate BP-L051 # 36309

5 Gedanken zu “#12Monate 12Techniken: Ruffian Nails

    1. Ach dafür doch nicht! Danke für die tolle Challenge. Die Idee dahinter finde ich einfach gut! Vielleicht schaffe ich es ja ein mal, alle Themen mit zu machen. Das ist meine eigene, persönliche Challenge 😁

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s